Wonach suchen Sie?

Aktuelle News im Überblick

Serkan I. Sistermanns als designierte Öcher Tollität 2025 vorgestellt
30.04.2024
Met Puttes en Prente fiere vür – Öcher Fastelovvend met vööl Plaisir Unter diesem Motto hat der Präsident des Aachener Karnevalsverein gegr. 1859 e.V. (AKV), Wolfgang Hyrenbach, in der Pressekonferenz am 17.04.2024 im Tonnengewölbe des Aachener Ratskellers Serkan Sistermanns als[...]
weiterlesen
Koe Jonge stellen Kevin I. Gouder als neuen Richtericher Stadtteilprinzen 2025 vor
28.04.2024
In Riiehterich jebütz – Koe Konge stellen Kevin I. Gouder als neue Stadtteiltollität 2025 vor In den jecken Reigen der Vorstellung närrischer Blaublüter in den Stadtbezirken stellte am Samstag 27.04.2024 die 1. KG Richterich „Koe Jonge“ Kevin I. Gouder mit[...]
weiterlesen
Offene Ausschreibung „Mottolied für den Öcher Fastelovvend 2024/2025“
16.04.2024
Erstmalig gab es in der Session 2013/2014 durch Jupp Ebert mit dem Titel „ Alaaf op Käjser Kaal“ seitens des FestAusschusses Aachener Karneval ein Mottolied. Nicht nur das erste Mottolied, sondern auch alle weiteren neun Mottolieder wurden auf, wegen und[...]
weiterlesen
Alle News anzeigen

Die nächsten Termine im Überblick

Grillfest | Vaalserquartier
May
25
Grillfest | Vaalserquartier
25.05.2024
15:00
Konradkeller
Dämmerschoppen | Oecher Penn
Jun
08
Dämmerschoppen | Oecher Penn
08.06.2024
20:00
Marschiertor
Sommerfest | Große Brander
Jun
08
Sommerfest | Große Brander
08.06.2024
15:00
Vereinsheim Brander Bahnhof
Alle Termine anzeigen

Geschichte des organisierten Karnevals
in Aachen

Ab 1829 war es ein weiter Weg durch die verschiedenen Zeitepochen in denen die Aachener Karnevalisten in diversen Formen der Zusammenarbeit den Öcher Fastelovvend organisierten.
In seiner heutigen Rechtsform wurde der FestAusschuss Aachener Karneval im Jahre 1935 gegründet.
Mit dem 2. Weltkrieg kam neben dem Vereinsleben auch die Arbeit des AAK zum Erliegen.
1949 war es der Präsident des AKV Jacques Königstein, welcher die Dachorganisation der Aachener Karnevalsvereine bereits vor dem Krieg maßgeblich mit gründete, wieder mit Leben erfüllte.
Seit dem 26. Juni 2012 wurde per Satzungsänderung aus dem ehemaligen „Ausschuss“ ein „FestAusschuss“.
Hier kann man mehr nachlesen.
(entnommen der Festschrift 175 Jahre Aachener Karneval)

Welche Aufgaben hat der AAK?

Zunächst ist er Dachverband und Koordinator von zurzeit rd. 50 Aachener Karnevalsvereinen. Der AAK ist gleichzeitig Regionalverband des Bundes Deutscher Karneval (BDK). Hauptaufgaben des AAK sind die Organisation und Durchführung des Rosenmontagszuges und des Ball der Mariechen, sowie die Durchführung des Aachener Kinderkarnevals. Für die letztgenannte Aufgabe hat der AAK im Jahre 1950 den Arbeitsausschuss Aachener Kinderkarneval (AKiKa) gegründet.

Aachener Kinderkarneval

Wenn man in Aachen etwas mit den Attributen „erstmalig“ und „einmalig“ versehen kann, dann ist dies der Aachener Kinderkarneval. Bereits im Jahre 1937 hat es ebenfalls nach einer Idee von Jacques Königstein den ersten kostümierten Kinderumzug in Aachen gegeben. Dies ist nicht nur für unsere Heimatstadt, sondern für ganz Deutschland erstmalig gewesen. Seit diesem Zeitpunkt wird in jedem Jahr, bis heute einmalig in der Bundesrepublik, der Märchenprinz proklamiert. Mit dem Motto des Jahres 1950 ‚“…..es war einmal“ war in Aachen der Märchenprinz geboren, dessen Einmaligkeit sich bis heute für ganz Deutschland gehalten hat.

Förderprogramm

Der FestAusschuss Aachener Karneval setzt sich aus verschiedenen Gremien zusammen, dem geschäftsführenden Vorstand, dem erweiterten Vorstand, dem Beirat und dem Arbeitsausschuss Aachener Kinderkarneval. Damit Ideen und Veranstaltungen auch finanziell umgesetzt werden können, gründete sich im Sommer 2012 ein Förderverein. Für den Aachener Kinderkarneval ist dies schon seit vielen Jahren der FöKiKa (Verein zur Förderung des Aachener Kinderkarnevals).